Dich gibt es ja noch…:o

Schlagwörter

, , , , , , , ,

11908137_718349314964911_1140141394_n„Dich gibt es ja noch“ den Satz hab ich Tausendmal gehört egal ob über WhatsApp oder wenn man sich mal gesehen hat, meine Antwort darauf „Ja klar, wieso denn nicht?“ was soll man den sonst sagen? Ich denke mir dann es wird schon einen bestimmten Grund gehabt haben wieso ich mich nicht mehr bei manchen Personen gemeldet habe. Da ich ein sehr direkter Mensch bin hab ich dann auch gesagt „Wieso soll ich mit jemand einen Kontakt hegen und pflegen, wenn es mein gegenüber eigentlich auch nicht machen würde…?“ Die Reaktion kann man sich im Endeffekt denken ein Blick der Blicke wo man denkt wenn der Tötet wäre ich schon längst tot. Aber so ist nun mal das Leben, momentan besser gesagt die letzten paar Wochen bin ich viel unterwegs ich hab mit einer sehr guten Freundin eine Facebook Seite am laufen:) Und ich denke mir momentan nur so, -Im September geht die Schule wieder los komm stell noch bissle was an solang noch ned so viel lernen musst!!- Also gesagt getan natürlich:)
Des ganze Krebs zeug da alles nehme ich nicht mehr wahr es ist halt da nur hat meine Mama mir gesagt „Du hast nicht die Arschkarte gezogen du musst ned mit dem Krebs leben, sondern der Krebs hat die Arschkarte gezogen weil der mit dir leben muss!“ fand ich eigentlich ziemlich lustig weils so ist und ich denk die Einstellung dass man sich hinstellt und sagt zu sich selbst -„Ehy, du krebs da du weist schon ich leb ned mit dir zu A**** musst mit mir leben also bist du hier des „Opfer“ nicht ich selbst“- Aber jeder geht anders mit dem Thema um und für sich selbst ist es dann auch des richtige:)

Don’t worry be happy ♥

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Manchmal sollte man einfach das tun, was man will und nicht das was jemand verlangt von dir zu tun. Dies habe ich die letzten Tage, Wochen sehr stark mitbekommen. Den ab und zu gibt es Tage an denen man sich von Personen wo man denkt da ist mehr runter ziehen lässt und dann im nachhinein bemerkt des war es nicht wert. Diese Erfahrung habe ich wieder gemacht dass es einen Jungen gibt der dir ein Gefühl von sicherheit gibt aber dich behandelt wie ein Watteball ganz vorsichtig, nicht zerdrücken oder nicht hart zu der Person zu sein. Er hat mich behandelt wie wenn ich jeden Augenblick „Tschüss“ sagen würde und ich dann weg bin und naja ihr wisst schon 😉 und dann wenn man mal sei zickige seite nicht unterkontrolle hat dann ist man die böse Hexe die nur böses will und jeden fertig macht. Und dann ist der Traum von Perfektheit und allem drum und dran vorbei aus und ende weil967020_312935288839651_1634319346_o man eingesehen hat dass diese Person nicht perfekt ist naja sagen wir es so nur nach dem eigenen Ars*h schaut aber nicht schaut wie es den anderen dabei geht. Klar gibt es auf der Welt immer solche und solche Menschen. Ich habe letztens mich mit meiner Freundin drüber unterhalten: Wir kommen immer an irgendwelche hin die entweder völlig fertig mit der Welt sind oder die übertrieben anhänglich sind und nichts schaffen können.
Die Vorstellung des Perfekten Mann/Junge wäre für mich natürlich groß 1.95 oder so :p
Verrückt und er muss etwas schaffen können und mir nicht auf die Nerven gehen;)  aber entweder ist er groß und kann nix schaffen oder er ist klein will etwas schaffen aber nervt wie die pest:D aber was will man machen „don’t worry be happy♥

Young wild and free♥

In meinem Alter, ist man ja ziemlich auf das weggehen, Party machen, Jungs und alles fixiert. Nach einer Zeit wo ich dann auch mal wieder Party gemacht hab, und an Neujahr zu einer sehr guten Freundin, mit auf den Hof bin und da gefeiert haben, hat sich mich immer wieder auf andere Gedanken gebracht und wir haben bei jedem sch*** „Young wild and free“ gesungen. Bei Liebeskummer, bringt sie mich auch auf andere Gedanken. Den dann wenn ich einem Jungen mal nachtrauern, kommt sie gleich an mit „Young wild and free“ und meint dazu immer „komm der Bur isch es doch nede wert!“ (Ps.: Komm aus dem Schwabenland). Dazu mach ich meine Mama immer wieder aufs neue Verrückt, mit meinen Ideen und Jungs Problemen, wobei mein Mama da eigentlich immer gute Ideen hat, wie ich weiter vorgehen kann und hilft mir da schon. Auch wenn ich mich dann mit ihr 30 Minuten wieder so zerstritten hab, weil ihr was nicht passt oder mir, aber ab und zu ist des dann doch wie Freundschaft und meine Mama weiß auch eigentlich ziemlich viel. Aber naja so viel sollte sie ja auch nicht wissen weil ich mein „Young wild and Free;)“

Was guckst du?

Mir ist am Anfang ziemlich arg aufgefallen, dass besonders ältere Menschen einen sehr naja, sagen wir mal „doof“ anschauen wenn dein hals, zugeklebt ist oder du da eine Narbe hast. Ich denke mir dann immer nur mein teil, und mach mir selbst einen Spaß daraus. Manche sagen immer, wenn sie die Narbe sehen -„Ouh, des sieht aber nicht so toll aus“- Ich sag dann knall hart -„mein Blumentopf da? Naja, ich mein sieht aus wie ne Narbe aus einem schlechten Horrorfilm und wer kann schon sagen von sich: *Mein Hals wurde aufgeschnitten, und ich lebe noch* naja, nicht gerade viele“- darauf hin werde ich immer doof angeschaut, oder man lacht sofort Los wobei ich das los Lachen bevorzuge. Einerseits sind mir kleine Kinder in diesem Fall um einiges Lieber, ich denke mir sie schauen dich einen kurzen Augenblick an, aber gewöhnen sich sofort dran und für sie bist du trotzdem ganz normal zwar mit *dem komischen Ding am Hals* aber trotzdem normal. Meine kleine Cousine meinte mal -„was ist denn das für eine Lustige Halskette“- ich musste erstmal schmunzeln weil ich mir dachte *irgendwie ist des ja schon mega süß* und dann sagst du ihr halt ja des ist eine Narbe und danach fragen Kinder einfach auch nicht mehr nach. Erwachsene dagegen fragen und fragen und fragen nach. Was auch mal lustig war, ist das mein Arzt eine Narbe an seinem Daumen mit meiner Narbe am Hals verglichen hat und meinte -“ Ja bei uns Männer ist des was anderes uns macht des nichts aus so eine Narbe, bei euch Frauen ist des ja mehr ein Kosmetischer Grund, die Narbe zu verstecken und nicht zu zeigen“- am liebsten hätte ich dem den Vogel gezeigt, ich meine man muss ja nicht gleich die Narbe rum zeigen und sagen *Hey schau mal was ich da habe* aber ich denke ein bisschen stolz sollte man schon darauf sein, dass man sie hat, mag sich jetzt krass anhören aber lieber hab ich die Narbe, als wenn ich ins Gras beißen würde.

Hey ho let’s go

Wieso den ganzen Tag zuhause sitzen? Wieso nicht los gehen und Party machen? Des dachte ich mir auch, also dachte ich mir *Hey ho let’s go* aber was stelle ich jetzt an? Meine Mama ärgern, oder doch lieber zu freunden? Des öfteren, habe ich mich glaub dazu entscheiden, meine Mama zu ärgern. Dann kam ab und zu das Wunder dass ich mein Zimmer aufgeräumt habe,so sauber und aufgeräumt war es glaub noch nie aber nach 2 Tagen wieder wie davor, ich glaub das hat man in meinem Alter einfach so drauf 🙂 aber trotzdem war und ist jeder Tag dieser drang da etwas anzustellen, also geh ich öfters zu Freundinnen, oder mal da auf einen Geburtstag, zu meinem Glück war ja zur Zeit Fasching also bin ich da auf einen Umzug gegangen, oder da zu einem Fasching. Ich versuche mich alleine, oder auch zu zweit mit einer Freundin oft an irgendwelche Experimente wie z. B Käse im Pizzaboden, natürlich war die Vorstellung besser wie das Ergebnis, aber wir geben dieses Experiment noch nicht auf. Mein Hund kann mittlerweile den Spanischen schritt, steigen und sich verbeugen wie ein Pferd.

So, jetzt kommen wir alle wieder runter vom Berg des Zorns

Schlagwörter

,

Natürlich hatte ich auch Tage, da war ich auf 180 da hätte ich jeden anzicken können, der mir  nur annähernd dumm kam. Ich denke aber jeder hat solche Tage und ich eben auch. Dann hatte ich solche einzelne Personen, bei denen ich alles los werden konnte und mega rumgemotzt hab wegen jeder Kleinigkeit. Paar meinten -„Des wird schon wieder beruhige dich mach irgendwas geh raus und reg dich ab“- andere meinten einen auf Psychologe zu machen und forschten sehr gründlich nach, woher meine Wut den kommen könnte. Doch ein sehr guter Freund meinte kurz und knapp -“ so, jetzt kommen wir alle wieder runter vom Berg des Zorns“- darauf hin musste ich erstmal mega los lachen, als ich mich dann wieder gefangen hatte fragte ich ihn -“ was ist den des für ein komischer Satz den hab ich ja noch nie gehört, des hört sich an als ob man mit einem kleinen Kind redet, das mega sauer ist weil es das Eis nicht bekommen hat“- er meinte darauf hin -„Noch nie? bei uns hier sagen des mega viele“- ich glaube dieser Satz hat mich von 180 auf 75 runter geholt. Seitdem immer wenn jemand sauer ist oder ich selbst denke ich immer an diesen Satz *so, jetzt kommen wir alle wieder runter vom Berg des Zorns*♥

Wie schaffst du das alles nur?

Schlagwörter

, , , , , ,

Wie schaff ich das alles nur? Diese Frage haben mir sehr viele Freunde von mir gestellt wie auch Erwachsene. Ich meinte darauf immer -„Wie ich des schaffe? Naja, ganz einfach. Ganz klar am Anfang war es mega schwer des alles zu verstehen und dann war auch immer die Frage da wieso ich? Aber ich denke mir dann einfach so klar es gibt Menschen die hat es schlimmer wie mich getroffen und ich steh noch auf beiden Beinen, ( Was ich au immer sag, solange man noch auf beiden Beinen steht ist doch alles gut) klar sehe ich des dann ein bisschen zu locker aber man darf im Leben nicht immer alles zu eng sehen. Klar könnte ich mich Tage oder Wochen lang in mein Zimmer hocken und Weinen und in meinem Selbstmitleid versinken aber was bringt es mir? Ich denke, dann gehe ich mehr daran kaputt, wie an der eigentlichen Krankheit und des ist doch nicht der Sinn an der ganzen Sache, dass ich mich verkrümel und nichts mehr von anderen wissen will. Ich mache viel mit meinen Freunden, und sag denen auch ab und zu klar wie es mir geht und genau so habe ich zu denen alle gesagt: Leute ich will kein Mitleid von euch, seid so wie immer zu mir nervt mich, regt mich auf oder kotzt euch bei mir aus aber bitte, bitte kein Mitleid des ist des aller letze was ich will von euch. Natürlich denke ich mir auch oft genug komm lebe  dein Leben und mach das beste daraus denn es kann nur noch besser werden. Und am wichtigsten an allem ist dass man dass macht, was man auch wirklich will und man sollte sich da auch nicht schlecht fühlen wenn man einem Arzt mal NEIN sagt, er wird es verstehen weil ich habe es auch oft genug gemacht klar wird man dann doof angeschaut den manche Ärzte denken hier ist ein Patient der Seelisch und psychisch total am Ende ist und nicht mehr weiter weiß und alles macht um wieder im Leben Fuß zu fassen aber meist ist es meiner Meinung nach nicht die Krankheit die einen Menschen so fertig macht sondern der Mensch selbst ist daran schuld wenn er sich Tag für Tag immer einen Kopf macht wie es weiter geht und sich dermaßen rein steigert. Das Leben ist wie ein Überraschungsei man weiß nie was drinnen ist, ob es etwas tolles oder total blödes ist man kann es nicht vorhersehen und genau so ist das Leben auch das Leben steckt voller Überraschungen, ob die nun toll sind oder auch nicht, aber ich nehme diese Überraschung trotzdem an auch nicht gerade mit offenen Armen.“-

Na, du Glühwürmchen♥

Und mal wieder so ein Begriff „Radiojodtherapie“ Okay, was ist des jetzt hab ich mich gefragt. Was macht des mit mir und ich glaub ich hab mir des gefühlte Tausendmal erklären lassen bis ich es dann auch endlich mal verstanden habe. Ich dachte dann zu erst *Okay extrem Jogginghosen Wochenende schaff ich* Ja und dann sitzt man da drinnen in dieser meiner Meinung nach „Wohnung“ man hockt dann da rum soll viel Trinken ja ganz toll dann kannst mindestens jede halbe Stunde / Stunde auf Klo rennen weil du sonnst platzt! Dieses Gefühl ist nicht toll! Aber ich hab es trotzdem sehr gut überstanden. Meine Mutter meinte auch sie gibt mir ein Kuscheltier mit ein Glühwürmchen sie meinte -„Na, dass du nicht alleine leuchtest“- mega süße Idee fand ich und dadurch dass ich dann einfach gefühlte 100 Tage da drinnen rum Saß also dachte ich mir mein Glühwürmchen also kam ich zum Entschluss es soll “ Herr horst Gary van der glubisch“ heißen im nachhinein muss ich selbst schmunzeln, wie dumm und gleichzeitig lustig doch dieser Name ist.

Wieso, weshalb, Warum?

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Hey,

Also meiner Meinung nach gibt es ja schon tausende Blogs im Internet über Menschen die Krebs haben und wie sie damit klar kommen und deren Geschichte. Meine Mutter die mir eigentlich schon vor ein paar Wochen gesagt hat -„komm mach mal einen Blog du hast so eine Positive Ausstrahlung auf andere Menschen“- darauf ich natürlich in meiner Teenager null Bock Einstellung -„Ne komm lass mal keine Lust wer will des schon wissen gibt bestimmt schon genug“- Aber nach langem hin und her hab ich mir dann doch so gedacht *komm du hast doch eh, nichts besseres zu tun am Tag also versuchen wir des hier mal* wie ich auf Arschkarte mit Joker kam? Ganz einfach da ich Krebs hab naja des ist wohl oder übel die Arschkarte und der Joker? Dass er im Endeffekt heilbar ist. 


Zu mir gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, bis auf dass ich Schilddrüsenkrebs habe festgestellt wurde des am 21.11.2014 ein Tag vor meinem 17.Geburtstag ein nicht sehr tolles Geschenk, viel Zeit zum sich herunterziehen zu lassen oder sonst etwas blieb nicht. ich kam am Anfang auch mit diesen ganzen Begriffen wie Neck Dissection (was sich für mich wie der Nackenschutz beim Motocross anhört) nicht wirklich klar ich dachte mir immer *Leuteeee redet mal Deutsch mit mir und ned so hochgebildet* Ich habe dann schon immer nachgefragt weil immerhin geht es hier um meinen Hals der aufgemacht wird. Klar denkt man sich auch am Anfang Wieso ich? Mit diesem „Wieso ich“ habe ich mich auch sehr sehr sehr lange Zeit beschäftigt und hab mir die Frage  auch dann nach einiger Zeit selbst beantwortet: Man kann es sich ja nicht raussuchen wie, z.B In einem Katalog Blättern und sagen ja genau des will ich! Nein so ist es nicht, irgendwann kommt es halt und ich mein bei mir kam es jetzt und nicht erst wenn ich 50 oder 60 bin. Es ist jeden selbst überlassen wie er mit dem Thema umgeht ob er es für sich alleine verarbeiten will oder mit der Familie,Freunde ja vielleicht auch mit außenstehenden die man nicht wirklich kennt. Ich bin eigentlich ein ziemlich offener Mensch und hab da sofort mit jedem offen drüber geredet und dies hat manchen nicht sonderlich gepasst da manche meinten -„Ehy, du willst bloß Aufmerksamkeit und nichts anderes!“- Ich dachte mir dabei au nur *Haha finde ich ja ganz amüsant wie manche so denken* aber machen lassen die Leute und nicht sehr drüber Nachdenken! Ich hab auch mega viel Glück damit dass meine Familie und Freunde so mega hinter mir standen und mir immer beistanden und immer da waren.